Welche elektrische Zahnbürste ist besser? Schall oder Rotation?

Hat die Rotationszahnbürste ausgedient ?
Seit längerem gibt es Schallzahnbürsten, diese Schallzahnbürsten lassen den Bürstenkopf mit einer Frequenz von 250-300 Hertz schwingen. Das Ergebnis ist, das die Zähne sich sauberer und glatter anfühlen, als beim putzen mit einer Rotationszahnbürste. Diese arbeitet mit einer oszillierend-rotierenden Bewegung, eher ein mechanischer Vorgang der an die Schwingungen von 250-300 Hertz nicht herankommt, also nicht mehr zeitgemäß ist ? Wer etwas tiefer in die Tasche greifen möchte, bedient sich einer Ultraschallzahnbürste. Eine echte Ultraschall Zahnbürste erreicht 1,8 Million Schwingungen pro Sekunde.

Hier ein Vergleich zwischen Schall- und Rotationszahnbürste.

Vorteile der Schallzahnbürste

  • 30.000 Bewegungen
  • Entfernt auch Plaque sowie Zahnverfärbungen.
  • regt die Zellaktivierung im Zahnfleisch an
  • langer, großer Bürstenkopf schafft mehr Zahnfläche pro Durchgang
  • Reinigungswirkung auch einige Millimeter um den Bürstenkopf
  • Nur sanfter Druck nötig dadurch kein Zahnhartsubstanzabrieb
  • Macht schnell und einfach saubere Zähne
  • Geringere Verletzungsgefahr des Zahnfleisches
Vorteile der Rotationszahnbürste

  • Kleiner Bürstenkopf kommt an schwer zugängliche Stellen
  • Mit der richtigen Technik gründlicher
Nachteile der Schallzahnbürste

  • Eingewöhnungszeit durch starke Vibrationen an Lippen und Zähnen
  • Meist teurer
Nachteile der Rotationszahnbürste

  • Zu festes Aufdrücken schädigt Zahnfleisch und die Zahnhartsubstanz
  • Erfordert mehr Zeit und Übung

Die Vorteile der Schallzahnbürste überwiegen klar gegenüber denen der Rotationszahnbürste, aber für ein Fazit ist es noch zu früh. Für die jenigen denen 3 Minuten Zähneputzen schon immer zu mühselig waren, empfehlen wir die Schallzahnbürste. Dank sanfter Druckausübung können Sie schnell und effektiv über die Zähne fahren. Die erhöhte Reinigungswirkung aufgrund des großen Bürstenkopf und die damit verbunden Zeitersparnis machen die Schallzahnbürste zum perfekten Begleiter für den „Schnellputzer“ .

Wenn Sie beim Zähneputzen gerne länger vor dem Spiegel stehen oder durch die Wohnung laufen,spielt Zeit für sie keine Rolle. Hier empfehlen wir die Rotationszahnbürste. Durch den kleineren Bürstenkopf sind selbst schwer zu erreichende Stellen problemlos zu erreichen. Mit der richtigen Technik, unter Beachtung des Drucks, erreichen Sie hier nach den herkömmlichen 3 Minuten ein perfektes Ergebnis.

Fazit: die Rotationszahnbürste hat keinesfalls ausgedient, es ist lediglich eine Frage der Zeit für welches Modell Sie sich entscheiden.

Wir möchten Sie noch darauf hinweisen, dass sich die Schallzahnbürsten in Praxistests bei Kindern, Senioren und Menschen mit besondern Bedürfnissen als besonders gut geeignet hervorgetan haben. Die meisten Testpersonen hoben positiv hervor, dass nur wenig Bewegungen in der Hand und im Arm erforderlich waren, wodurch das Zähneputzen deutlich vereinfacht wurde.

Zum Schluss sei noch gesagt, wer strahlend weiße Zähne möchte sollte das Reinigen der Zahnzwischenräume nicht vergessen. Hierfür sind Dentalbürsten oder Zahnseide immer noch die probatesten Mittel.


Buy Backlinks