Elektrische Zahnbürsten – Dies sollten Sie wissen ! Kaufempfehlung !

Elektrische Zahnbürsten – Dies sollten Sie wissen

Sie sind auf der Suche nach der besten elektrischen Zahnbürste? Erfahren Sie hier mehr über die Testsieger und über die Vorteile einer elektrischen Zahnbürste.

Braun Oral B Professional elektrische Zahnbürste

Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der elektrischen Zahnbürsten eignen sich die herkömmlichen Handzahnbürsten nur noch bedingt für eine optimale Zahnreinigung.
Wer heutzutage seine Zähne optimal pflegen möchte greift zu einer elektrischen Zahnbürste. Wenn Sie sich mit der Anschaffung einer elektrischen Zahnbürste beschäftigen werden Sie schnell feststellen, das es zwei Hauptkategorien gibt:

Die Rotationszahnbürsten und die Schall- / Ultraschallzahnbürsten.

Im ersten Moment denken viele, dass eine elektrische Zahnbürste auch immer gleich teuer sein muss. Doch mittlerweile gibt es elektrische Zahnbürsten in allen Preissegmenten. Dennoch sollten Sie sich vor Augen führen, dass es sich bei einer elektrischen Zahnbürste um eine langfristige Investitionen in die Gesundheit handelt.

Ob im Beruf oder im Privatleben, gepflegte Zähne und ein gepflegter Mundraum sowie ein frischer Atem und strahlend weiße Zähne spiegeln Vitalität und Attraktivität wieder.

Somit sollte Ihnen klar geworden sein, dass eine elektrische Zahnbürste für eine optimale Mundhygiene unerlässlich geworden ist.

Nun sollten Sie für sich klären welcher Typ einer elektrischen Zahnbürste für Sie optimal ist. Entweder eine Schallzahnbürste oder eine Rotationszahnbürste.

Dabei empfehlen wir Ihnen nicht auf ein “NoName Produk”t zurückzugreifen sondern auf die bewährten Markenhersteller zu setzen. Bei den “NoName Produkten” lässt die Akkulaufzeit schon nach kürzester Zeit nach und es kann Probleme geben bei der Beschaffung der Ersatzbürsten. Weiterhin haben Billiganbieter meist einen schlechten Service bei einem Defekt.

Warum eine elektrische Zahnbürste?

Es wird empfohlen die Zähne für mindestens 3 Minuten zu putzen. Doch leider hält sich fast kein Mensch an diese Zeitvorgabe. Wenn dann auch noch eine Handzahnbürste benutzt wird kann keine optimale Zahnreinigung gewährleistet werden. Belege auf den Zähnen und Speisereste in den Zahnzwischenräumen sowie an schwer erreichbaren Stellen sind die Folge. Hier zeigen sich jetzt die Vorteile einer elektrischen Zahnbürste, denn der Kopf erreicht eine ungemein schnellere Putzrotation als es mit einer handelsüblichen Zahnbürsten möglich wäre.
Die elektrische Zahnbürste fährt nur mit einem leichten Druck über die Zähne. So erreichen Sie auch problemlos die schwer zugänglichen Stellen im Mund.

Fragen Sie Ihren Zahnarzt ob er Ihnen eine elektrische Zahnbürste empfehlen würde. Jeder seriöse Zahnarzt wird diese Frage mit ja beantworten, denn es ist klinisch nachgewiesen, dass sie wesentlich sauberere Zähne erhalten wenn Sie eine elektrische Zahnbürste benutzen. Durch eine bessere Reinigung Ihrer Zähne kann sich der Zahnstein nicht so schnell festsetzen und Karies hat weniger Chancen. Dies erspart Ihnen einige Besuche bei Ihrem Zahnarzt und Sie können auch im hohen Alter noch mit ihren echten Zähnen Lächeln.

Welcher Zahnbürstentyp ist für mich optimal? Rotations- oder Schallzahnbürste?

Im folgenden erhalten Sie eine kurze Übersicht über die Unterschiede zwischen einer Rotations- bzw. Vibrationszahnbürste und einer Schall- bzw. Ultraschallzahnbürste.

 

 

 

Hier eine kleine Übersicht über die verschiedenen Typen:

Rotation bzw. Vibrationszahnbürste

Der Bürstenkopf einer Rotations- bzw. Vibrationszahnbürste oszilliert (rotiert) mit einer Geschwindigkeit von ca. 3000-8000 Rotation pro Minute. Angetrieben wird der Kopf von einem Elektromotor, der durch eine integrierten Akku angetrieben wird. Der Unterschied bei den Rotations- bzw. Vibrationszahnbürsten liegt in der Geschwindigkeit der Rotation pro Minute und in den verschiedenen Putz-Modi. So bieten die Premiummodelle zusätlich einen Zahnfleischmassage-Modus an.

Schall- bzw. Ultraschall Zahnbürste

Wie der Name schon sagt arbeitet eine Schallzahnbürste mit Schallwellen. Gute Schallzahnbürsten benutzen hierbei sogar Ultraschallwellen. Diese Schallwellen haben die Eigenschaft, dass sie den Zahnbelag in Schwingung bringen und so einfacher entfernen können. Hierbei sind Bürstenschwingungen von bis zu 30.000 Schwingungen pro Minute möglich. Die Schallwellen erreichen problemlos auch schwer erreichbare Stellen sowie Zahnzwischenräume.

Weitergehende Informationen über die beiden verschiedenen Zahnbürstentypen erhalten Sie wenn Sie oben im Menü auf Rotationszahnbürste oder Schallzahnbürste klicken.

Weitere Informationen:  Alle Zahnbürsten in der Übersicht (Shop)